Beauty | Featured | Make-Up | Naturkosmetik | Pflege | Wellness | Wellness von innen

8 Tipps, wie du ungeschminkt das Beste aus dir heraus holst

21. November 2017
ungeschminkt-sein-tipps

Ich liebe es, mich morgens für den Tag fertig zu machen. Dazu gehören eine große Tasse Kaffee, mein leicht chaotischer Kleiderschrank und natürlich die ganzen Tuben, Döschen, Tiegel und Pinsel, die man schon als kleines Mädchen bei der eigenen Mutter bewundert hat. Make-up kann glücklich machen, Kunst sein, oder als ein kleiner Schutz gegen die Außenwelt dienen, zur eigenen Abgrenzung. Ich persönlich fühle mich z.B immer besonders stark, wenn ich roten Lippenstift trage. Trotz all der magischen Fähigkeiten, die Schminke besitzt, sollte man seiner Haut mal eine Pause gönnen und sich vor allem so lieben zu lernen, wie man von Natur aus ist. Bei mir hat es eine ganze Weile gedauert bis ich mich ungeschminkt wohl gefühlt habe, und falls du dich, wie wahrscheinlich jede Frau auf dieser Welt, an manchen Morgenden fragst, was dir da eigentlich aus dem Spiegel entgegen schaut, kommen hier einige Tipps wie du es leichter schaffst, dich ohne Make-up wohl zu fühlen und das Beste aus deinem ungeschminkten Gesicht rauszuholen.

 

8 Tipps, wie du ungeschminkt das Beste aus dir raus holst

Schönheit kommt von innen

Die meisten Menschen die ich wirklich schön finde, haben kein perfektes Barbie-Gesicht, sondern sie strahlen von innen so eine Freude, Ruhe oder gute Laune aus, dass man gar nicht anders kann als absolut hingerissen zu sein. Zum Beispiel ist Meryl Streep für mich so ein Mensch. Meiner Meinung nach ist sie eine der schönsten Frauen überhaupt, und das ohne ein perfektes Gesicht, wie es unsere Gesellschaft definieren würde. Denn schließlich hat Sie eine markantere Nase und Falten, wodurch ich sie theoretisch nicht schön finden dürfte. Was natürlich absoluter Quatsch ist, und beweist das man keine Stupsnase, volle Lippen und Bambi-Augen braucht, um schön zu sein.

Schönheit kommt von innen und liegt immer im Auge des Betrachters. Lerne dich selbst zu lieben, zu akzeptieren und jeden Tag mit einem Lächeln im Gesicht zu beginnen, weil du das Glück hast auf dieser Erde sein zu dürfen. Sei mit dir selbst im Reinen, und fühle dich in deinem eigenen, wunderschönen, individuellen Körper wohl. Dann wirst du das irgendwann auch ausstrahlen und automatisch auf viele Menschen attraktiver wirken, da diese etwas von dieser wundervollen und glücklichen Person ab haben wollen.

ungeschminkt-sein-tipps
Sei mit dir selbst im reinen, und fühle dich in deinem eigenen, wunderschönen, individuellen Körper wohl. Dann wirst du das irgendwann auch ausstrahlen.

Du bist was du isst

Eine gute und ausgewogene Ernährung kann so viel für deine Haut tun. Wir verlangen unserem Körper Tag für Tag sehr viel ab, und wenn man nicht dafür sorgt, dass man gesunde und gute Lebensmittel zu sich nimmt, wird dein Körper und vor allem deine Haut, dir das auf die Dauer sehr übelnehmen. Das hast du bestimmt schon tausend mal gehört, aber Obst und Gemüse machen nun mal einen schöne Haut, da sie die nötigen Vitamine und Mineralien mitbringen. Es lohnt sich also bei kleineren oder größeren Unreinheiten einfach mal die Ernährung umzustellen.

Genauso wichtig ist es, genug Wasser zu trinken. Ich bin 1,77 Meter groß, wiege 63 Kilo und trinke jeden Tag mindestens 2,5 Liter Wasser oder Grünen Tee. Wenn ich viel Sport gemacht habe sogar noch wesentlich mehr. Es gibt verschiedenste Rechner im Internet die dir deinen Wasserbedarf ausrechnen. Ich persönlich habe eine App Namens „Plant Nanny“ um mich selbst ans Wassertrinken zu erinnern. Die App rechnet dir als erstes deinen Wasserbedarf aus, und hilft dir anschließend mittels Erinnerungen und süßen kleinen Pflanzen, die du gießen kannst, wenn du genug Wasser getrunken hast, dabei mehr zu trinken und somit zu einer schöneren Haut zu kommen.

Abschminken – und zwar immer

Make-up verstopft die Poren, und verstopfte Poren tragen logischerweise nicht gerade zu einer schöneren Haut bei. Ich weiß dass es sehr schwer sein kann nach einem langen Tag oder einer langen Nacht, ins Bad zu gehen um sich abzuschminken. Aber es führt nun mal kein Weg daran vorbei. Tu deiner Haut etwas gutes und lass sie über Nacht vernünftig atmen. Ich habe immer eine kleine Notfallpackung Abschminktücher neben meinem Bett liegen. So fühle ich mich nicht ganz so schlecht wenn ich es nicht mehr ins Bad schaffe um mich vernünftig abzuschminken, aber ich habe auch keine Ausrede es gar nicht zu tun, da ich nur einmal neben mich greifen muss.

ungeschminkt-sein-tipps
Eine gute und ausgewogene Ernährung trägt dazu bei, dass deine Haut klarer wird und du gesünder und fitter aussiehst.

Gesicht waschen und pflegen

Ich glaube nicht, dass man hundert verschiedene Waschcremes und -gele für eine ebenmäßige und gepflegte Haut braucht. Trotzdem ist es wichtig das Gesicht regelmäßig zu waschen und der Haut einfach etwas gutes zu tun. Ich wasche mein Gesicht immer mit einem Konjac-Schwamm und sehr sehr kaltem Wasser. Das erfrischt mich morgens und lässt mich gleich viel wacher aussehen. Besonders wenn ich ungeschminkt bin. Danach creme ich mein Gesicht mit einer natürlichen Creme ein oder aber mit verschiedenen Ölen. Ich liebe Kokosöl. Das solltet ihr aber nur verwenden, falls ihr, so wie ich, eine sehr trockene Haut habt, da das Öl extrem reichhaltig ist. Ein transparenter Sonnenschutz darf auch nicht fehlen, und schon bist du fast fertig, um dein wunderschönes, ungeschminktes Gesicht der ganzen Welt zu präsentieren

Das große Ganze sehen

Jeder kennt es, wenn man einen wichtigen Termin oder ein erstes Date hat, man aufwacht und den gigantischsten Pickel, den die Welt je gesehen hat im Gesicht vorfindet. In diesem Moment ist der Tag eigentlich schon gelaufen, aber soll ich dir mal ein Geheimnis verraten? Diesen Pickel wird außer dir vermutlich niemand bewusst wahrnehmen. Es passiert nämlich äußerst selten, dass fremde Personen dein ganzes Gesicht auseinander nehmen, so wie man es bei sich selbst so gerne tut. Dein Gegenüber wird viel mehr das große Ganze deines Gesichts sehen und sich nicht auf Kleinigkeiten wie einen Pickel konzentrieren. Tu einfach so, als ob das kleine fiese Ding nicht existieren würde, und kaum ein anderer wird diese kleine Unebenheit bemerken.

ungeschminkt-sein-tipps
Fixiere dich nicht auf Kleinigkeiten, sondern betrachte das große Ganze.

Kühlende Augenpads DIY

Wenn ich ungeschminkt herumlaufe, sehen meine Augen oft sehr sehr müde aus. Leicht geschwollene und verschlafene Augen, kann man gut mit kühlenden Augenpads bekämpfen. Entweder man kauft sich welche in der Drogerie oder man macht sie einfach selber, z.B. aus einer Gurke und Wattepads.
Die genaue Anleitung zu den kühlenden DIY Gurken Augenpads findet ihr hier. Perfekt um sich am Morgen etwas gutes zu tun.

Wimpernzange benutzen

Mit einer Wimpernzange schminkt man sich ja nicht wirklich, es geht ziemlich schnell und hat einen großen Effekt. Einmal die Wimpern hoch biegen, und schon sieht man gleich viel wacher aus und fühlt sich auch so. Denn der Wimpernzangen-Effekt vergrößert die Augen optisch. Das hält zwar nur einge Stunden an, aber ich fühle mich mit gebogenen Wimpern immer gleich viel wohler.

ungeschminkt-sein-tipps
Die Wimpern mit einer Wimpernzange hochzubiegen, bringt eine ganze Menge- die Augen wirken offener und du erscheinst wacher.

Nimm dir Zeit für dich und deinen Körper

Dein Körper leistet jeden Tag enorm viel, und ab und zu, ist es dann an dir, ihm auch etwas zurück zu geben. Den eigenen Körper und natürlich dadurch auch sich selbst etwas gutes zu tun. Dafür ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen. Gerade eine tägliche Gesichtspflege ist doch eine wundervolle Art sich einfach mal selbst Liebe und Aufmersamkeit zu schenken und sich auch auf eine Art und Weise zu belohnen. Was dein ganz individueller Weg ist, dich bei deinem Körper zu bedanken, musst du natürlich selbst rausfinden. Vielleicht ist es auch das allabendliche Bad. Oder aber Sport. Für mich persönlich gehören zu den wohltuenden Ritualen unter anderem auch Yoga oder Meditation. Wenn man seine innere Ruhe findet, strahlt man diese auch aus.

Also, gib deinem Körper regelmäßig etwas dafür zurück, dass er den ganzen Tag genau das macht was er soll.

ungeschminkt-sein-tipps
Gönne deinem Körper Ruhe und belohne ihn regelmäßig. Wenn man seine innere Ruhe findet, strahlt man diese auch aus.

 

Teile uns doch gerne in den Kommentaren deinen ultimativen Geheimtipp zum Ungeschminktsein mit.

 

 

  1. Liebe Luise,
    diese Seite zu finden war ein Glücksfall für mich!
    Sehr oft werde ich von nun an vorbei schauen und die tollen Tips für mich und auch für andere zu nutzen wissen … 🙂
    Alles Gute für dich,
    verbunden mit lieben Grüßen,
    Bruni

  2. Liebe Luise,
    die Super-Fotos, die dein besonderes Talent als Fotografin beweisen, durfte ich ja schon bewundern.
    Nun habe ich hier auch noch den informativen Text dazu gefunden. Dein Schreibtalent, fundiert mit ganz speziellem Wissen, zeigt, dass du vor Begeisterung sprühst und alle Frauen – jung und alt – mitreißen kannst. So manchen Tipp kann auch ich als nicht mehr junge Frau mit großer Freude annehmen.
    Und noch etwas: Wer mit so viel Enthusiasmus seine Arbeit ausführt, dem ist der Erfolg sicher.

    1. Liebe Bruni,
      Vielen Dank für dein Lob!
      Das Shooting und insgesamt das Arbeiten an diesem Beitrag, hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich sehr dass du das bemerkt hast 😀
      Ich hoffe du schaust demnächst öfter hier vorbei 😉
      Ganz Liebe Grüße
      Luise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.