Beauty | Beauty-Food | Haare | Make-Up | Naturkosmetik | Pflege

Winter Beauty Tipps

2. Dezember 2018

Der Winter: während man von weißem watteweichem Schnee und klarem blauen Himmel träumt, so sieht die Realität zumeist ganz anders aus. Diesen Winter ist es zwar verhältnismäßig warm, dafür aber grau und dunkel. Und heizen muss man natürlich trotzdem – trockene Heizungsluft drinnen, feucht-graues Wetter draußen. Für die Schön- und Gesundheit kann das eine ganz schöne Belastungsprobe sein. Wie ihr beautymäßig am besten durch die kalte Jahreszeit kommt, das möchte ich euch hier verraten. Zelebiert eure Winter Beauty!

 

Winter Beauty – Pflege für trockene Kopfhaut

Ich weiß nicht, wie es euch geht, doch ich habe besonders im Winter mit trockener, teilweise schuppender und juckender Kopfhaut zu kämpfen. Allerdings habe ich mittlerweile einige Tricks entdeckt, wie ich dieses Problem zumindest lindern kann. Ganz wichtig ist es, ein Shampoo zu verwenden, dass speziell für empfindliche Kopfhaut entwickelt wurde und keine agressiven Duftstoffe (kein Parfüm) enthält, damit die Kopfhaut nicht noch mehr strapaziert wird. Außerdem habe ich mein eigenes Geheimrezept entwickelt, eine Oliven-Teebaum-Kur.

Etwa einmal die Woche vermische ich etwa 100 ml Olivenöl mit 10 Tropfen reinem Teebaumöl, reibe damit meine Kopfhaut großzügig ein und lasse das Ganze 30-60 Minuten einwirken. Danach solltet ihr beim Waschen 2mal shampoonieren, damit kein Öl im Haar bleibt.

 

Winter Beauty – Jeden Tag gut eincremen

Es klingt irgendwie so selbstverständlich, aber viele vernachlässigen diesen Aspekt einfach. Gerade im Winter, wenn der Körper unter Schichten Stoff eingepackt ist, sollte man ihn täglich mit einer reichhaltigen Bodylotion eincremen. Bei mir werden besonders Ellenbogen und Knie schnell rauh, so dass diese eine Extraportion abbekommen.

Hier ist noch einer meiner Artikel, in denen natüriche Körperlotionen empfohlen werden:

Natürliche Körpercremes

Winter Beauty – Füße nicht vergessen

Dann wäre da noch ein Körperteil, der im Winter gerne mal völlig ignoriert wird: unsere Füße. Weil sie fast niemand sieht, können wir sie komplett sich selbst überlassen? Bloss nicht, denn schließlich kommt der nächste Sandalen-Tag oft schneller als erwartet. Ich empfehle euch, im Winter ca. zweimal monatlich ein Fußbad zu machen, was zudem wärmt und entspannt. Und die weichen Füße danach mit einem reichhaltigen Körperöl einzucremen.

Schöne Füße schaden auch im Winter nicht

 

Winter Beauty – Versorgt mit Vitaminen und Mineralien

Sich im Winter gesund zu ernähren ist oft gar nicht so leicht. Die Auswahl an frischen Früchten und Gemüse ist weitaus geringer as im Sommer. Vitamin- und Mineralstoffmängel sind vorprogrammiert. Zudem bekommen wir nur wenig Licht ab, so dass der Körper kaum Vitamin D freisetzen kann. Ich selbst nehme sowieso regelmäßig Nahrugsergänzungsmittel, weiß aber, dass nicht jeder das möchte. Zumindest zwischen November und März würde ich es aber wirklich jedem empfehlen, zumindest Vitamin C, Zink und Vitamin D einzunehmen, da diese unerlässlich für ein funktionierendes Immunsystem sind und vor mancher Erkältung schützen können. Auch für eine schöne Haut sind sie unabdingbar. Kleiner Tipp: Zink immer abends vor dem Schlafengehen einnehmen, denn kombiniert mit einer Mahlzeit wirkt es nicht richtig.

 

Winter Beauty – Es darf knallen

Um deine Winter Beauty richtig zur Geltung zu bringen und deine Stimmung aufzuhellen, empfehle ich dir unbedingt, einfach mal knallige Farben aufzutragen. Warum zum Sommer frische und bunte Farben, zum Winter aber Braun- und Grautöne passen sollen, das habe ich noch nie verstanden. Sollen wir die triste Atmosphäre etwa noch verstärken? Meiner Meinung nach absolut nicht, weswegen ich gerade im Winter auf etwas knalligere Rougetöne, funkelnden Highlighter und intensive Lippenstiftfarben, wie beispielsweise Brombeere, setze.

In diesem Artikel findet ihr noch einige Lippenstift-Empfehlungen von mir!

Winter Beauty Lippenstift
Dunkelrote Lippen im Winter? Ja, unbedingt!

 

Die Credits für das Titelbild gehen an Sophia von Sophias Welt

Katharina ist die Gründerin dieses Blogs sowie des Lifestyle- und Travel-Blogs “So nah und so fern”. Sie liebt alles was mit Reisen, Schönheit, Mode, Büchern und den Kulturen dieser Welt zu tun hat.

  1. Danke für die Tipps ein paar Sachen kannte ich schon, anderes aber nicht. wir sind diesen Winter im Hotel Sölden und bei der Kälte ist gute Pflege natürlich besonders wichtig 🙂

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.