Beauty | Beauty-Food | Featured | Naturkosmetik | Pflege | Wellness | Wellness von innen

Natürlich jung aussehen – die besten Tipps und Tricks

14. Januar 2019

Natürlich jung aussehen: Wer möchte das nicht? Ich bin ja eigentlich eine große Befürworterin davon, sich nicht vom Altern beeindrucken zu lassen. Definitiv möchte ich aber trotzdem gerne frisch und ein wenig jünger aussehen, als ich in Wirklichkeit bin – auf natürliche Art und Weise. Bisher funktioniert das ziemlich gut, da ich alles in allem relativ gesund lebe. Hier gebe ich euch einige meiner Tricks weiter. Viele davon befolgt ihr eventuell eh schon, aber der eine oder andere könnte neu für euch sein.

Natürlich jung aussehen – Wenig Sonne

Das Wichtigste dieses Mal zuerst: Ich bin komplett überzeugt davon, dass das allerwichtigste Mittel gegen Falten ist, weitestgehend die Sonne zu meiden. Damit meine ich nicht, dass man von morgens bis abends im abgedunkelten Kämmerlein hocken, sondern einfach, dass man “Braten” in der Sonne komplett meiden sollte. Auch wenn ich viel reise, unter anderem auch in heiße sonnige Länder, lege ich mich dort nie länger als maximal 30 Minuten in die Sonne und ich trage immer einen LSF auf, mindestens 30, besser 50. Denn was bringt es euch, wenn ihr für 2 Wochen braun seid, eurer Haut dafür aber lebenslang schadet? Mal abgesehen davon, dass ich es eh für ungesund halte, die Hautfarbe künstlich verändern zu wollen – sei es nun bräunen (wie z.B. wir Europäer) oder bleichen (wie z.B. viele Asiaten). Das ist schließlich etwas ganz anderes als sich die Haare zu färben. Diese sind totes Material und wachsen nach, die Haut, unser größtes Organ, aber eben nicht.

Im Schatten geht es unserer Haut einfach wesentlich besser

Natürlich jung aussehen – Viel Schlaf

Auch super wichtig ist es genug zu schlafen. Unser Körper muss sich einfach regenerieren, neue Energien und Reserven schöpfen. Und das kann er während unserer wachen Zeit nicht. Heutzutage ist es fast cool, mit möglichst wenig Schlaf auszukommen, immer unterwegs zu sein, unter Strom zu stehen. Ich versuche dagegen so oft wie möglich 9-10 Stunden zu schlafen. Und das tut mir mehr als gut!

Natürlich jung aussehen – Kein Alkohol

Dass Alkohol ein Hautkiller ist, das weiß fast jeder. Aber ich kann wirklich riesige Unterschiede feststellen zwischen der Zeit, zu der ich noch Alkohol getrunken habe (auf Parties auch oft in ordentlichen Mengen) und den letzten acht Jahren, in denen ich gar nicht mehr trinke. Meine Haut sieht allgemein viel straffer und gesünder aus (obwohl ich älter geworden bin) und mein ganzer Körper ist weniger “schwammig”.

Natürlich jung aussehen – Viel Wasser

Trinken trinken trinken…und zwar Unmengen an Wasser. Da ich sowieso immer durstig bin, fällt mir das alles andere als schwer. Ich trinke ganz automatisch meine 3 Liter am Tag. Falls es dir da anders geht, nimm einfach immer eine kleine Wasserflasche mit, wenn du das Haus verlässt und hab immer an deinem Schreibtisch, neben deinem Bett, oder wo auch immer du gerade bist, en Glas mit Wasser stehen. Ungesüßter Tee geht natürlich genauso.

Natürlich jung aussehen – Cremen

Es gibt immer wieder neue Theorien über pflegende Kosmetik. Manch einer sagt, dass wir sie gar nicht brauchen, ein anderer, dass simple Feuchtigkeitscremes reichen, und wieder ein anderer schwört auf Luxuspflege. Ich bin natürlich keine Kosmetikwissenschaftlerin, doch ich benutze morgens und abends Creme seitdem ich 12 bin. Und geschadet hat sie meiner Haut auf jeden Fall nicht. Seit einigen Jahren schwöre ich aber darauf, möglichst viel natürliche Kosmetik zu benutzen, so dass ich meiner Haut via Cremes keine Giftstoffe zufüge. Schließlich möchte ich natürlich jung aussehen – wobei der Fokus ganz klar auf dem Wort “natürlich” liegt.

Natürlich jung aussehen – Gesund ernähren

Was wir zu uns nehmen beeinflusst natürlich unser Äußeres auch maßgeblich: vielleicht nicht von einer Minute auf die andere, aber auf lange Sicht auf jeden Fall. Wenn unser Körper nicht gut ernährt ist, dann zeigt sich das auch nach außen. So hatte ich beispielsweise lange Zeit Zinkmangel, was sich unter anderem dadurch bemerkbar machte, dass meine Fingernägel kontinuierlich abbrachen und meine Haut verstärkt zu Unreinheiten und Pickeln geneigt hat.

Um nur ein paar Lebensmittel zu nennen, die als super Anti-Aging-Food gelten: Nüsse, Joghurt (Natur), Blaubeeren, Olivenöl – alle stehen regelmäßig (fast täglich) auf meinem Speiseplan.

 

  1. Viel Schlaf, kein Alkohol, genug Wasser… Das wissen ja die meisten Frauen, aber dennoch ist es schwer, das alles im Alltag immer so umzusetzen. Fakt ist, dass die Haut Feuchtigkeit braucht, um das Altern zu verlangsamen. Hin und wieder eine Kosmetikbehandlung, wenig Sonnenbäder – das macht sich auf die Dauer bezahlt. Spätestens mit Anfang 40 zeigt sich, wer seiner Haut wohl gesonnen ist. Und Schönheit hat halt auch seinen Preis…In ein paar Cremes muss man schon investieren, ob es immer die teuersten sein müssen, sei mal dahingestellt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.