Beauty | Featured | Make-Up

Sechs persönliche einfache Schminktipps

31. Januar 2019

Mittlerweile schminke ich mich seit mehr als 20 Jahren: ich habe als Teenager jeden Tipp, welchen ich den relevanten Jugendzeitschriften finden konnte aufgesogen, Bücher zum Thema gelesen und einfach ausprobiert, bis heute. Dabei hat sich so manches als Unsinn erwiesen, anderes bewährt und einige Dinge sind zum absoluten Evergreen in meiner Schminkpraxis geworden. Von diesen Schminktipps möchte ich hier sechs mit euch teilen.

Schminktipps – Augen zum Strahlen bringen

Als allerserstes, bevor ihr irgendetwas Farbiges auf eure Augen auftragt, solltet ihr in Angriff nehmen, dass eventuelle Augenringe und über Nacht entstandene Schwellungen abklingen, damit die Augen so richtig strahlen können. Hierfür kann ich zum Beispiel den Beauty Roll-on-Stick von La Mer aus der Advanced Skin Refining Serie empfehlen, der für einen frischen Blick sorgt. Dann geht es weiter mit einem Concealer, der auf Ober- und Unterlid aufgetragen wird, bevor ich meine Augen schminke.

Schminktipps

Schminktipps- Augenlider und Wimpern abpudern

Bevor ich meine Augen schminke, pudere ich sie immer ab: wirklich immer, ohne Ausnahme. Denn wenn ihr Puder auf euren Lidern und Wimpern tragt und dann erst mit dem eigentlichen Augen-Makeup beginnt, so hält es einfach viel länger. Lidschatten setzt sich nicht so leicht in der Lidfalte ab, der Lidstrich verschmiert weniger schnell und auch die Mascara-Farbe fällt nicht so schnell ab. Ein Muss also!

Schminktipps – Pinsel und Quasten regelmäßig mit Pinselshampoo waschen

Zugegeben: den folgenden Tipp habe ich erst kürzlich gelernt. Hygiene ist super wichtig, auch beim Makeup. Deswegen solltet ihr eure Schminkpinsel, Makeup-Schwämme, Puderquasten, usw. regelmäßig (am besten alle zwei Wochen) mit heißem Wasser waschen. Noch besser ist es wenn ihr ein Pinselshampoo benutzt, welches es in der Drogerie zu kaufen gibt. So werden Bakterien entfernt, die Hautunreinheiten verursachen könnten und es kommt zudem nicht zu einem Farbmischmasch auf eurer Haut.

Schminktipps – Durchsichtige Mascara für die Brauen

Augenbrauen können ja oft ein wenig störrisch oder ungestühm sein, so dass es hilfreich ist, sie in Form zu bringen. Macht man dies jedoch nur mit einer Brauenbürste, so geraten sie schnell wieder durcheinander. Deswegen benutze ich schon seit Ewigkeiten farblose Wimperntusche für meine Augenbrauen: gibt ihnen Form und hält bis zum Abend.

Schminktipps – Lippen mehrmals schminken und abtupfen

Lippenstift soll halten, auch wenn wir zwischendurch essen und trinken. Ich persönlich finde sogenannten kussechten Lippenstift oft aber zu maskenhaft und unnatürlich aussehend. Deswegen wende ich lieber das “Lagenprinzip” mit normalem Lippenstift an. Als erstes pudere ich die Lippen ab, dann trage ich die erste Lage auf und tupfe die Lippen anschließend an einem Taschentuch ab. Dann pudere ich sie abermals und trage noch eine Lage Lippenstift auf. So hält er garantiert für viele Stunden.

Schminktipps – fixieren

Damit am Ende euer gesamtes Makeup gut und lange hält, hilft es abschließend ein Fixierspray auf das Gesicht zu sprühen. Der feine Nebel legt sich als unsichtbare Schicht über das Makeup und sorgt dafür, dass es im Laufe des Tages nicht “verrutscht”. Mittlerweile wird es von zahlreichen Beauty-Marken angeboten – teilweise auch unter “Fixing Spray” oder “Setting Spray”.

 

  1. Die Tipps zum richtigen Schminken kommen meiner Schwester zu Hilfe. Sie leidet an Entzündung der Augenlider. Hoffentlich kann sie sich auch zu dem kommenden Frühling recht schön schminken. Dies ist doch ein ganz natürlicher Wunsch jeder Frau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.