Beauty | Beauty-Orte | Düsseldorf | Featured | Köln | Pflege | Treatments | Wellness

Gesichtsbehandlungen Trends

26. September 2020

Face-Treatments: Ich liebe sie. Es war für mich schon immer ein Gefühl von purem Luxus, mich in die Hände einer anderem Person zu begeben, die Beauty-Expertin ist, und mein Gesicht pflegen zu lassen. Früher habe ich ausschließlich die “herkömmlichen” Treatments machen lassen, mit reinigen, peelen und Maske. Doch in den letzten Jahren habe ich immer mehr Gesichtsbehandlungen Trends entdeckt und nun auch mehr und mehr selbst ausprobiert.

Sagen euch die Begriffe “Microneedling”, “BB Glow” und “Carbonpeeling” etwas? Falls nicht, oder wenn ihr noch mehr erfahren wollt, lest diesen Artikel, denn ich erzähle euch im Folgenden von meinen Erfahrungen mit diesen drei Beahndlungen.

Microneedling

Von Microneedling hatte ich zum ersten mal vor zwei Jahren gehört, als ich mich ausgiebigst mit verschiedenen Anti-Aging-Möglichkeiten beschäftigt habe. Beim Microneedling entstehen durch kleine Nadeln winzige Löcher in den tiefen Hautschichten, wodurch Seren besser in die Haut eingeschleust werden können. Außerdem wirkt es, bei regelmäßiger Anwendung, gegen Falten und (Akne)narben.

Tut das nicht weh?

Es zwickt ein bisschen, das schon, aber von Schmerzen würde ich nicht sprechen. Während der etwa 45minütigen Behandlung habe ich zwar die ganze Zeit ein Pieksen durch die Nadeln des Dermapens gemerkt, der über meine Haut gefahren ist, aber es war absolut aushaltbar. Auch war mein Gesicht hinterher kaum gerötet.

Und wie hat sich die Haut danach angefühlt?

Sie hat sich am ersten Tag frisch angefühlt und leicht gespannt. Das Spannen war jedoch nach einem Tag weg und danach nur noch das erfrischte Gefühl da. Zudem sah meine Haut für einige Wochen deutlich klarer und feinporiger aus. Für einen dauerhaften Effekt hätte ich die Behandlung im Abstand von einigen Wochen noch zwei- bis dreimal wiederholen sollen.

Wo hab ich die Behandlung machen lassen?

In Köln bei Beauty United, einem Home-Beauty-Studio, das von der tollen Julia betrieben wird. Julia ist bestens ausgebildet, hat zahlreiche Weiterbildungszertifikate und weiß trotz ihres jungen Alters absolut, was sie tut. Ich habe mich bei ihr sehr gut aufgehoben gefühlt und neben dem Microneedling noch weitere Behandlungen von ihr durchführen lassen. Checkt auf ihrem Insta-Account mal die Lashes mit Russian-Volumen. Dafür ist Julia absolute Expertin.

Preis Microneedling: 79 Euro pro Behandlung bei Beauty United

Das Home-Studio Beauty United
Gesichtsbehandlungen trends microneedling
Alles, was für die Microneedling-Behandlung benötigt wird
Bevor das Microblading startet. Die Russian Lashes sind hier schon fertig 🙂

BB Glow Treatment

Oft gelesen und lange nicht gewusst, was genau es ist – so ging es mir mit dem BB Glow Treatment. Doch nun habe ich es selbst getestet und weiß jetzt auch, wie der Glow bei diesem Gesichtsbehandlungs-Trend zustande kommt.

Bei BB Glow werden, ähnlich wie beim Microneedling, Seren unter die Haut geschleust. Jedoch weniger tief und zudem enthalten diese Seren Farbpigmente. Dadurch wird der Hautton leicht pigmentiert und man sieht aus, als hätte man bereits Make-Up aufgetragen. Auch hier ist es natürlich so, dass die Behandlung mehrmals durchgeführt werden muss, damit der Effekt von dauerhafter Natur ist.

Das BB Glow Treatment hat übrigens gar nicht weh getan, sondern sich in meinem Fall eher angefühlt wie eine Gesichtsmassage, was dann noch einen angenehmen Wellness-Effekt mit sich bringt.

Deko bei Ginaolivia

Und wo habe ich das Treatment machen lassen?

Im superschönen Beauty-Salon Ginaolivia in Düsseldorf-Pempelfort. Hier habe ich mich direkt wie im Beauty-Heaven gefühlt, denn der der Salon ist wunderschön eingerichtet und versprüht eine luxuriöse Atmosphäre. Neben der BB-Glow-Behandlung werden hier noch vielfältige weitere Treatments angeboten, aber auch Nageldesign, Waxing, uvm. Schaut doch einfach mal in den Instagram-Account.

Preis: 119 Euro für 60 Minuten bei Ginaolivia

Gesichtsbehandlungen trends bbglow

Carbonpeeling (Hollywoodpeeling)

Vor einigen Monaten habe ich zum ersten Mal das Carbonpeeling getestet. Rückwirkend ist das mein absolutes Lieblingsgesichtstreatment. Es wird eine Carbonmaske auf das Gesicht aufgetragen, die dann mit einem Laser unter die Haut gebracht wird. Könnte sich zunächst mal nach einer agressiven Behandlung anhören, doch das ist sie absolut nicht. Ich hatte keinerlei Schmerzen während des Treatments, obwohl es eine absolut tiefenwirksame Methode ist.

Die Carbonmaske wird erst auf das Gesicht aufgetragen…
…unnd dann mit dem Laser unter die Haut gebracht

Nach dem Carbonpeeling, auch Hollywood-Peeling genannt, war meine Haut wochenlang reiner und sah glatter aus. Die Kohlenstoffpartikel, die unter die Haut gebracht wurden, binden Talg und tote Hautzellen, und dieser Effekt ist lange sichtbar. Eignet sich also als Antiaging-Behandlung sowie auch gegen Akne. Somit ist es für mich ein Spitenreiter der Gesichtsbehandlungen Trends.

Wo habe ich das Carbonpeeling machen lassen?

In Berlin (Charlottenburg) im schönen Studio von Monika und Hamza. Die beiden sind zudem auch Brauen-Experten. Als ich dort war habe ich neben dem Carbonpeeling auch noch das Brow-Lifting ausprobiert, über welches ich schon in diesem Artikel berichtet habe – und war ebenfalls begeistert.

Preis: 89 Euro im Studio in Berlin

Dieser Beitrag enthält aufgrund von Verlinkungen Werbung (unbezahlt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.