Beauty | Beauty-Orte | Düsseldorf | Featured | Haare | Pflege

Extensions: Pflege-Tipps

19. September 2017

-dieser Artikel enthält Werbung-

Seit einigen Monaten trage ich nun die Extensions von Ronnie Meisen und fühle mich tatsächlich ein wenig wie ein neuer Mensch. Mehr darüber lesen könnt ihr in meinem Artikel Ein kleiner Traum wird wahr sowie auf dem Blog von Oliver Schmidt.

Auch empfinde ich meine Haarverdichtung zum Glück überhaupt nicht als lästig oder störend, sondern bemerke sie im Alltag zumeist gar nicht mehr wirklich. Trotzdem gibt es natürlich einige Tipps und Tricks, die ihr beachten solltet, damit der Extensions-Look möglichst lange schön bleibt.

 

Bürsten, bürsten, bürsten

Bei Extensions ist es extrem wichtig, dass man diese immer wieder gut kämmt, mindestens zweimal am Tag. Besonders dort, wo die Bondings sitzen kann es sonst dazu kommen, dass die Haare sich verheddern. Ich benutze zudem eine spezielle Extensions-Bürste von Greath Lengths, mit welcher sich die Haare schonend kämmen lassen.

 

Das richtige Shampoo

Man sollte keinesfalls ein Shampoo mit zu viel Pflege benutzen, da dieses den Bondings schaden und somit ihre Haltbarkeit verringern kann. Auf der sicheren Seite seid ihr natürlich, wenn ihr extra für Extensions konzipierte Produkte benutzt, wie z.B. die von Great Lenghts. Für meine blonden Haare bietet sich da natürlich das Ultimative Blond Protection Shampoo an, zu welchem es zudem weitere passende Pflegeprodukte gibt wie den Conditioner oder das Protection Care Spray.

 

Pflege nur in die Spitzen

Auch wer Extensions hat, sollte seine Haare natürlich gut pflegen, denn beide, die echten und die künstlich angebrachten, sollen schließlich schön aussehen und glänzen. Pflegeprodukte solltet ihr aber bitte nur in die Längen und Spitzen geben, denn auch diese könnten die Bondings ansonsten beschädigen.

Ein Produkt, welches sich sehr gut zur intensiven Pflege eignet, ist zum Beispiel “perfect hair” aus der Luxury Selection von Oliver Schmidt. Im Therapieset befinden sich 8 Kurpäckchen, die einmal die Woche angewendet werden. Die Wirkstoff-Infusion dringt bis tief ins Innere des Haares ein und bewirkt, dass es strahlender und glänzender wirkt und sich zudem weitaus kräftiger und gesünder als vorher anfühlt.

perfect hair von Oliver Schmidt ist die perfekte Intensivpflege, auch für Extensions
Diese Menge reicht für eine Woche, die gesamte Packung somit für acht

Gut föhnen

Lufttrocknen lassen solltet ihr die Extensions nicht, sondern immer fleißig föhnen. Was ich zudem auch erst lernen musste: kämmt die Haare bitte erst, wenn ihr sie schon einigermaßen trocken geföhnt habt, um die Schuppenschicht nicht zu zerstören. Mein feines Haar war vor den Extensions immer innerhalb von 5 Minuten komplett trocken geföhnt, jetzt brauche ich, je nach Hitzeeinstellung, 10-15.

Nachts zusammenbinden

Ich habe gelernt, dass ich es quasi mein Leben lang falsch gemacht hatte: die Haare habe ich tagsüber zusammengebunden getragen und nachts offen. Zum Glück hat man mich bei Oliver’s Hair aufgeklärt und mir beigebracht, dass ich den Haaren schade, wenn ich sie nicht zusammenbinde, bevor ich mich ins Bett lege. Sie verheddern sich dann viel leichter und brechen auch schneller ab. Besonders mit Extensions muss man da vorsichtig sein, so dass ich meine Haare nun immer brav zu einem Zopf flechte, bevor ich mich schlafen lege.

 

Wenn ihr alle diese Tipps befolgt, dann sollten eure Extensions ungefähr vier Monate halten und über diesen Zeitraum auch wirklich gut aussehen. Bei Fragen kommentiert gern oder schreibt mir!

  1. Hallo Katharina,

    vielen Dank für deine Tipps für die Pflege von Extensions. Da ich in kürze auch endlich meine Extensions bekommen werde und ich es kaum abwarten kann, lese ich mir zurzeit alles mögliche was mit Extensions zu tun hat durch. Da ist die richtige Pflege der Extensions natürlich ein wichtiger Punkt. Eine Bürste speziell für Extensions habe ich schon, mir fehlt nur noch das passende Shampoo.
    Kann ich da auch anderes “normales” Shampoo verwenden, welches mild und schonend ist bzw. hast du dazu noch genauere Tipps?

    Ich freue mich über deine Antwort. 🙂

    Liebe Grüße
    Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.